top of page

Wie man einen 401(k) am besten nutzt

Aktualisiert: 3. Dez. 2022

In den USA gibt es für die meisten Arbeitnehmer keine gesetzlich vorgeschriebene Rentenversicherung, sondern es ist jedem selbst überlassen, ob und wie er sein Geld anlegen möchte.


Die meisten Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, in den 401(k)-Plan des Unternehmens einzuzahlen. Allerdings kommt dieses Angebot mit Bedingungen und ist nicht dafür ausgelegt, vor dem Rentenalter auf sein Geld zuzugreifen.


Und was passiert also, wenn man nicht vorhat, in den USA in den Ruhestand zu gehen?


J. Davis International Business Consultant - Vom Arbeitgeber unterstützter Altersvorsorgeplan – Der 401(k)
Vom Arbeitgeber unterstützter Altersvorsorgeplan – Der 401(k)

Leider gibt es nicht viele Informationen für Arbeitnehmer aus dem Ausland, die nicht vorhaben, in den USA in Rente zu gehen oder eine andere Stelle anzutreten, sich aber dennoch dafür entscheiden, während ihrer Arbeit in den USA in einen 401(k) einzuzahlen.


In diesem Beitrag geht es um: Der amerikanische 401(k) erklärt & wie man ihn als ausländischer Arbeitnehmer am besten nutzt.


 

Hilfreiches Vokabular zum 401(k)


Beiträge (Contributions): Was man vom Gehaltsscheck auf das Sparkonto einzahlt.


Erträge (Earnings): Die Gewinne, die aus Investitionen erzielt wurden.


401(k)-Darlehen: Man kann in bestimmten Notfällen einen Kredit aufnehmen. Einige Plan-Sponsors erlauben es, Gelder aus seinem eigenen 401(k) zu leihen. Solche Darlehen verursachen keine Steuern oder Strafen.


Roll-over: Wenn man seinen Arbeitgeber wechselt oder verlässt, kann das Konto steuerfrei auf einen anderen 401(k) oder einen IRA übertragen werden.


J. Davis International Business Consultant Ruhestand in den U.S.
Ruhestand in den U.S.

Plan-Sponsor: Das Unternehmen, das die Pläne anbietet und kontrolliert.


Roth 401(k): Vom Arbeitgeber unterstützter Altersvorsorgeplan mit eigenen Regeln, der Beiträge nach Steuern und steuerfreie Auszahlungen nach dem 59½ Lebensjahr ermöglicht. Man zahlt Einkommenssteuer, bevor man das Geld aufs Sparkonto einzahlt, sodass man beim Abheben keine Steuern zahlen muss.


Roth IRA: Individual Retirement Account (Individuelles Altersvorsorgekonto) ohne Beteiligung des Arbeitgebers, in welches man Beiträge nach Steuern einzahlt, das Geld steuerfrei wächst und man nach dem 59½ Lebensjahr steuer- und straffreie Abhebungen vornehmen kann. Man zahlt Einkommenssteuer, bevor man das Geld aufs Sparkonto einzahlt, sodass man beim Abheben keine Steuern zahlen muss.


Strafen: Normalerweise beträgt die Strafe 10%, die man von seiner Auszahlung zurückzahlen müssen.


Traditioneller 401(k): Vom Arbeitgeber unterstützter Altersvorsorgeplan mit eigenen Regeln, der Beiträge vor Steuern und steuerpflichtige Auszahlungen nach dem 59½ Lebensjahr zulässt. Man zahlt Einkommenssteuer auf den Betrag, den man zum Zeitpunkt der Auszahlung abhebt.


Traditioneller IRA: Individual Retirement Account (Individuelles Altersvorsorgekonto) ohne Beteiligung des Arbeitgebers, in welches man Beiträge vor Steuern einzahlt, das Geld steuerbegünstigt wächst und Abhebungen als Einkommen nach dem 59½ Lebensjahr besteuert werden. Man zahlt Einkommenssteuer auf den Betrag, den man zum Zeitpunkt der Auszahlung abhebt.


Unqualifizierte Auszahlung: Eine Auszahlung vor dem Alter von 59½ oder von einem Konto, das jünger als fünf Jahre ist.


Vested: Erst wenn ein Betrag ge-”vested” ist, gehört er dem Arbeitnehmer vollständig. Bis dahin gehören einem die Arbeitgeberbeiträge je nach Plan nur teilweise. Beispiel: Vesting Plan von vier Jahren bedeutet, dass man nach dem ersten Jahr 25 %, nach dem zweiten Jahr 50 %, nach dem dritten Jahr 75 % und nach dem vierten Jahr 100 % der Beträge erhält.

 

Der Prozess


Nach Antritt meines neuen US Jobs, wurde schnell klar, dass niemand die Grundlagen eines 401(k) erklären konnte.

Ich musste bei Null anfangen und obwohl ich für ein internationales Unternehmen arbeitete, konnte niemand wirklich verstehen, dass der amerikanische Weg anderswo nicht bekannt war. Zu lernen, was ein 401(k) ist, die Anlageoptionen, Vesting, Matching, Strafen, ROTH, Beiträge, Erträge... nichts davon ergab Sinn oder klang vielversprechend.


JDI J. Davis International Amerikanische 401k Rente

In den ersten Jahren meiner Anstellung habe ich mich entschieden, nicht in den 401(k) meines Arbeitgebers zu investieren, einfach aus Mangel an Wissen und Informationen, die mir gegeben wurden.


Als mein Arbeitgeber nach ein paar Jahren den Plansponsor wechselte, mussten sich alle Mitarbeiter neu anmelden und ihre Konten auf den neuen Plan übertragen.

Durch diese Änderung nahm ich mir Zeit und brachte mir alles, was ich wissen musste mit Hilfe des neuen Online-Portals und Internets bei. Ich habe mich ausprobiert, geschult und am Ende recht viel Geld für die nächsten paar Jahre auf mein 401(k) Konto eingezahlt.


Ein 401k Anbieter gibt dem Verbraucher die Möglichkeit, seinen Account durch ein Online-Portal einzusehen und zu kontrollieren. Monatliche Beiträge, sowie Kontostände, Auszahlungen und Daten sind offengelegt. Andere Services muss man durch seine Personalabteilung oder den Plananbieter anfragen.

J Davis International Business Consultant Ersparnisse und Investitionen erforschen
Ersparnisse und Investitionen
 

Die Probleme


Die grössten Probleme traten auf, als ich anfing, mich zu fragen, was mit meinem Geld passieren würde, falls ich meinen Job verlasse. Leider waren sowohl die Antworten meiner Personalabteilung, als auch der Sponsoren des 401(k)-Plans am Ende falsch oder nicht vorhanden.


Eine der zwei Möglichkeiten war, mein Geld in einen IRA zu verschieben, was aber leider heisst, dass mein Geld für die nächsten 30 Jahre auf einem Amerikanischen Konto unzugänglich bliebt. Die andere Möglichkeit ist, mein Geld von meinem jetzigen 401(k) auf den 401(k) meines neuen amerikanischen Arbeitgebers zu verschieben. Da mir jedoch klar war, dass ich nicht für einen weiteren US-Arbeitgeber arbeiten würde, kam auch diese Idee nicht in Frage.


Als es soweit war und ich meinen Arbeitgeber verließ, brauchte ich Zugang zu meinem Geld. Ich habe die Auszahlung über meine Personalabteilung beantragt und mehrere Wochen lang ohne Feedback die Daumen gedrückt. Irgendwann bekam ich meine Schecks per Post und musste die 10% Strafe der Erträge bei meiner nächsten Steuererklärung bezahlen.


 

Das Ergebnis


Also, was sind Ihre Vor- und Nachteile, wenn Sie in einen 401 (k) einzahlen, insbesondere wenn es nicht bis zur Pensionierung ist? Hier sind meine persönlichen Ansichten zu den beiden Seiten:



Die Vorteile eines 401(k)

Vorübergehende Steuervorteile: Bei einem traditionellen Plan werden die Beiträge vom Gehaltsscheck gezahlt, bevor die Einkommenssteuern abgezogen werden, sodass die Steuerrechnung niedriger ist. Allerdings werden dann zum Zeitpunkt der Auszahlung Steuern fällig.

J. Davis International Business Consultant Ruhestand planen
Ruhestand planen

“Gratis” Geld bekommen: Man bekommt vom Arbeitgeber „gratis“ Geld in Form von Matching-Beiträgen, die dem Konto gutgeschrieben werden – allerdings unter bestimmten Bedingungen.


Spätere Steuervorteile: Man kann eventuell bei der Auszahlung Steuern sparen, wenn man in einer niedrigeren Steuerklasse ist, allerdings auch umgekehrt.


 

Die Nachteile eines 401(k)

Niedrige Matching-Beiträge: Die Matching-Beiträge des Arbeitgebers sind möglicherweise gering oder nicht vorhanden, sodass es sich im Grunde nur um ein weiteres Sparkonto für sein Geld handelt.


Gebühren zahlen: Der Plan enthält normalerweise jährliche Gebühren, die automatisch vom Guthaben abgezogen werden, und da kann man kann leider nichts gegen tun.


Keine Wahl im Plan: Man kann nicht auswählen, in welchen Plan oder Plan-Sponsor man investieren möchte und welchen Gebühren oder Sätzen man zustimmt – der Arbeitgeber tut dies.


Wenige Anlageoptionen: Der Plan bietet normalerweise nur etwa 20-25 Investmentfonds zur Auswahl, was im Vergleich zu anderen Anlageoptionen gering ist.


Das “gratis” Geld gehört einem nicht immer: Der Arbeitgeber entscheidet, wie lange man arbeiten muss, bis man seine Beiträge vollständig besitzt, da der Betrag im Laufe der Zeit gesteigert wird.


Alpträume bei unqualifizierten Auszahlungen: Es kann schwierig sein, frühzeitig auf sein Geld zuzugreifen, da es Strafen und strenge Verfahren für unqualifizierte Auszahlungen gibt.

J. Davis International Business Consultant Vor- und Nachteile eines 401(k)
Vor- und Nachteile eines 401(k)

Höhere Steuerrisiken: Wenn das Geld zum Zeitpunkt der Auszahlung besteuert wird, schuldet man möglicherweise mehr Steuern, da die Steuerklasse zu diesem Zeitpunkt in der Zukunft schwer zu bestimmen ist.


Bußgelder zahlen: Auch wenn man bei einem unqualifizierten Bezug keine Bußgelder auf seine Beiträge zahlen muss, muss man dennoch 10 % Bußgeld und Steuern auf seine Erträge zahlen.


 

Tipps


Tipp #1: Fragen zum Angebot stellen.

Jeder 401(k)-Plan ist anders. Es ist wichtig, die Details zu verstehen, um die richtige Entscheidung zu treffen. Wie hoch ist die Matching-Rate meines Arbeitgebers? Was ist der Vesting-Zeitplan? Was sind die Strafen? Abhängig von diesen Antworten kann der 401(k) vorteilhaft sein oder auch nicht.


Tipp #2: Die eigene Recherche.

Da die meisten Experten leider nicht für ausländische Situationen und Mitarbeiter ausgebildet sind, gibt es nicht immer genug Unterstützung vom Arbeitgeber oder Anbieter. Die eigene Recherche ist hier enorm wichtig, sodass man sein Geld nicht auf Grund von Unwissenheit anderer verschenkt.


Tipp #3: Eigenes Interesse vertreten.

Denken Sie daran, dass ein 401(k) nur eine Möglichkeit ist, Ihr Geld anzulegen. Es liegt an Ihnen, wie Sie am liebsten sparen und investieren. Wenn Sie andere Optionen bevorzugen, ist das Überspringen des 401(k) kein Problem.


 

Wenn man sich nicht sicher ist, ob man in den USA in den Ruhestand gehen oder eine andere Stelle antreten wird, sollte man sich vergewissern, dass man über alle erforderlichen Risiken informiert ist, bevor man in einen 401(k) investiert.


JDI J. Davis International 401(k) Rentenkasse

Da es sich hierbei um eine rechtliche Angelegenheit handelt, kann es beruhigend sein, einen Experten um Unterstützung zu bitten.


Wenn Sie mehr erfahren möchten oder weitere Details benötigen, helfe ich Ihnen gerne weiter!

Comments


bottom of page